Zoë Beck gründete den Verlag Culturbooks 2013 zusammen mit Jan Karsten.
Zunächst erschien ein reines Digitalprogramm mit Schwerpunkt auf literarischen Texten. Seit 2015 werden regelmäßig auch Printtitel verlegt. Beck arbeitet außerdem als Übersetzerin und Autorin. Für ihre Romane wurde sie mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Krimipreis. Ihr nächster Roman erscheint im März 2020 bei Suhrkamp.

Foto: Anette Göttlicher