Foto (C): Jan Bölsche

Kathrin Passig, Autorin und Publizistin, D – Foto (C): Jan Bölsche

Kathrin Passig arbeitet als Sachbuchautorin und schlechte Programmiererin in Berlin, ihre Bücher wurden in elf Sprachen übersetzt. Sie betreibt den automatischen T-Shirt-Generator Zufallsshirt (zufallsshirt.de) sowie gemeinsam mit über 100 Coautoren das Weblog „Techniktagebuch“ (techniktagebuch.tumblr.com). 2006 erhielt sie in Klagenfurt für ihren Text „Sie befinden sich hier“ den Ingeborg-Bachmann-Preis und den Publikumspreis. Zuletzt erschienen „Standardsituationen der Technologiekritik“ (Suhrkamp 2013), „Weniger schlecht programmieren“ (O’Reilly 2013, zusammen mit Johannes Jander) und im Februar 2015 „Wir hatten ja nix – Ein Techniktagebuch“ als E-Book.

Kathrin Passig is an author of nonfictional works and bad software developer based in Berlin. Her books were translated into eleven languages. She runs the automatic T-shirt generator Zufallsshirt (zufallsshirt.de, English version available) and collaborates with 100+ coauthors at the „Techniktagebuch“ blog (techniktagebuch.tumblr.com). In 2006, she received the Ingeborg Bachmann prize, Austria’s most prestigious literary award. Her most recent books include „Standardsituationen der Technologiekritik“ (Suhrkamp, 2013), „Weniger schlecht programmieren“ (O’Reilly, 2013, with Johannes Jander) and, in February 2015, the ebook „Wir hatten ja nix – Ein Techniktagebuch“.

Foto: [C] Jan Bölsche

„Collaboration: New Ways of Working Together Require New Workflows. An Author‘s Experience“
(Presentation by Kathrin Passig)

„Autor und Verleger: Wie eine alte Arbeitsbeziehung erneuert werden muss“
(Podiumsdiskussion mit Jo Lendle, Karin Graf, Wolfgang Ferchl, Mod.: Holger Ehling)